Zingler: "Nach zwei Minuten wusste ich, wie es enden wird" (2024)

Dirk Zingler hat am Mittwochnachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz Stellung zur Trennung von Trainer Urs Fischer genommen. Der Präsident des 1. FC Union Berlin hat dabei die Schwere der Entscheidung nochmal hervorgehoben.

Zingler: "Nach zwei Minuten wusste ich, wie es enden wird" (1)

Erklärte am Mittwoch das Aus von Trainer Urs Fischer: Union-Präsident Dirk Zingler. IMAGO/Contrast

Dirk Zingler macht eigentlich nicht den Eindruck eines ängstlichen Menschen. An Mittwoch räumte der Präsident von Union Berlin bei der außerplanmäßigen Pressekonferenz indes ein, dass er vor einer Situation wie der aktuellen durchaus Manschetten gehabt habe. "Wenn ich ehrlich bin, hatte ich immer Angst vor diesem Tag. Nun ist er da, früher als gewünscht", sagte der 59-Jährige mit Blick auf die nun vollzogene Trennung von Urs Fischer.

Den Mann, der Union Berlin seit seinem Amtsantritt 2018 nicht nur erstmals in die Bundesliga, sondern auch dreimal nacheinander sensationellerweise in den Europapokal geführt hat, beurlauben oder zumindest dessen Abschied entscheiden zu müssen, das hat selbst einen abgebrühten Unternehmer wie Zingler mitgenommen.

Zingler: "Nach zwei Minuten wusste ich, wie es enden wird" (2)
Pfeifkonzert gegen Cucurella: Wie nehmen Spieler das wahr? (mit Timo Baumgartl)

Frankreich erzielt aus dem Spiel heraus sein erstes Tor in dieser EM und verliert das Halbfinale gegen Spanien trotzdem. Lamine Yamal schießt sich zum jüngsten EM-Torschützen der Geschichte, Marc Cucurella wird gnadenlos ausgepfiffen. War der Umgang des Münchener Publiku*ms fair? Wie gehen Spieler auf dem Feld mit so einer Situation um? Darüber hinaus: Gelingt den Engländern gegen die Holländer der Sprung ins Finale?

14:50 Minuten

alle Folgen

Doch die anhaltenden Misserfolge der vergangenen Wochen haben den Dingen im Berliner Südosten eine Dynamik verliehen, die besagte gemeinsame Entscheidung hervorbrachte. Am vergangenen Montag hatten sich der Klubchef und Fischer zu einem Gespräch zur aktuellen Lage getroffen, von dem Zingler seinen Worten zufolge "nach zwei Minuten wusste, wie es enden wird". Nämlich in der Trennung.

Zingler beharrte am Mittwoch mehrmals darauf, dass Fischer und er Konsens darüber erzielt hätten, die Zusammenarbeit zu beenden. "Urs Fischer ist nicht zurückgetreten und nicht entlassen worden", betonte der Präsident. Fischer und er hätten ein "sehr nahes, sehr emotionales Gespräch" geführt, so Zingler weiter, und er habe mit dem scheidenden Coach aufgrund dessen Verdiensten die Vereinbarung gehabt, dass Fischer den Zeitpunkt bestimmen kann, an dem er die Rückendeckung des Präsidenten nicht mehr benötige. Zingler deutete zudem an, dass Fischers Wirken bei Union ohnehin endlich gewesen und es einen Termin für seinen Abschied gegeben habe.

Trainerwechsel nur vorgezogen: "Urs Fischer wusste es, ich wusste es"

alle Videos in der Übersicht

"Wir wussten beide, dass es eine endliche Zusammenarbeit ist. Wir hatten vereinbart, wann sie endet. Wir wussten den Termin. Somit haben wir die Beendigung eigentlich nur vorgezogen", sagte Zingler. Der Klubchef wollte aber nicht verraten, wann Fischers Zeit in Berlin-Köpenick geendet hätte, wenn die Trennung nun nicht erfolgt wäre.

Wie sehr die Verantwortlichen bei den Eisernen Fischer schätzen, lässt sich daran erkennen, dass Zingler, "nicht weiß, ob wir das nochmal wiederholt bekommen, die Ereignisse der letzten fünf Jahre." Fischers Abschied ist das Ende einer Ära, die bis zum Sommer nicht nur die erfolgreichste der Vereinsgeschichte war, sondern die Bundesliga-Konkurrenz wie Fußball-Fans immer wieder staunen ließ. Ähnlich schwer zu erklären ist der Absturz in dieser Spielzeit.

Zingler erklärt Fischer-Aus: "Nicht zurückgetreten, nicht entlassen"

alle Videos in der Übersicht

Seit August, dem 4:1 am 2. Bundesliga-Spieltag beim SV Darmstadt 98, hat Union kein Spiel mehr gewonnen. Fischer wurde gewissermaßen ein Opfer des eigenen Erfolges zuvor. Auch wenn der Klassenerhalt auch vor der laufenden Saison offiziell als Ziel ausgerufen worden war, hatten Fischer und sein Team durch die Erfolge die Messlatte höher gelegt und Begehrlichkeiten geweckt.

Als Interimstrainer wird vorerst Unions U-19-Trainer Marco Grote die Mannschaft betreuen. Ob der 51-Jährige auch das nächste Bundesliga-Spiel am 25. November gegen den FC Augsburg verantworten wird, ließ Zingler noch offen. In Sebastian Bönig wird Grote - neben seiner bisherigen U-19-Co-Trainerin Marie Louise Eta (32) - laut Zingler einen Assistenzcoach aus Fischers bisherigem Staff an seiner Seite haben.

Bei der Trainersuche wollen sich die Köpenicker nicht unter Zeitdruck setzen lassen. "Wir versuchen, relativ schnell wieder in Stabilität zu kommen. Dazu ist eben ein sorgfältiger Prozess notwendig ohne Zeitdruck", sagte Zingler, "wir werden uns die Zeit nehmen, weil wir Marco Grote, den Co-Trainern und der Co-Trainerin das sehr wohl zutrauen, die Mannschaft in den nächsten Tagen oder Wochen zu führen.".

Am Donnerstag wird das Training der Profis indes entfallen. Stattdessen werden Fischer und seinen ebenfalls scheidender erster Co-Trainer Markus Hofmann im Rahmen eines Frühstücks mit der Mannschaft verabschiedet. Dann folgt ein freies Wochenende, und vom kommenden Montag an steht bei Union nur noch die Partie gegen den FC Augsburg im Fokus. Schließlich befindet sich der Emporkömmling der vergangenen Jahre "in einer prekären Situation", so Zingler, "wir sind akut vom Abstieg bedroht."

In der Tat blieb kein Verein in der Bundesliga, der neun Ligapartien nacheinander verloren hat. Aber vielleicht schafft Union ja erneut eine Premiere - wie so oft den vergangenen Jahren.

Andreas Hunzinger

Union nach dem Fischer-Aus: "Wer hat genügend Widerstandskraft?"

alle Videos in der Übersicht

Zingler: "Nach zwei Minuten wusste ich, wie es enden wird" (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Rubie Ullrich

Last Updated:

Views: 5583

Rating: 4.1 / 5 (52 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Rubie Ullrich

Birthday: 1998-02-02

Address: 743 Stoltenberg Center, Genovevaville, NJ 59925-3119

Phone: +2202978377583

Job: Administration Engineer

Hobby: Surfing, Sailing, Listening to music, Web surfing, Kitesurfing, Geocaching, Backpacking

Introduction: My name is Rubie Ullrich, I am a enthusiastic, perfect, tender, vivacious, talented, famous, delightful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.